Wer bin ich? Warum mache ich diesen Podcast? Worum geht es und was erwartet den Zuhörer?

Willkommen zum Podcast „Effektiv und innovativ im Team“ – Inspiration Tipps und Denkanstöße für alle, die mehr mit ihrem Team erreichen wollen. Mein Name ist Oliver Beyer. Ich verhelfe Team zu mehr Leistung und neuen Lösungen. Dies ist die Startepisode und ich freue mich, dass Sie dabei sind. Das heißt, es gibt etwas zu tun, weil sie vielleicht ein neues Team erfolgreich an den Start bringen wollen oder in bestehende Teams neuen Schwung bringen.

Worum geht’s in dieser Folge?
Zunächst möchte ich mich gerne vorstellen. Wer bin ich, ihr Gastgeber? Dann: worum geht es in diesem Podcast thematisch? und als drittes: was erwartet sie als Zuhörer dieses Podcasts?

Fangen wir mit meiner Person an:
Mein Name ist Oliver Beyer. Ich bin 50 Jahre alt. Seit 10 Jahren im Raum Nürnberg ansässig. Wie man meiner Sprache anhört, stamme ich nicht von hier, habe diese Region aber schätzen und lieben gelernt. Seit fünf Jahren bin ich selbständig als Trainer und Coach. Und wie die meisten meiner Berufskollegen habe ich nicht eine Ausbildung dazu gemacht und bin dann direkt in den Beruf gestartet, sondern ich habe eine Vorgeschichte. Ich habe 20 Jahre Berufserfahrung im Personalwesen gesammelt, etwa die Hälfte dieser Zeit als Führungskraft gearbeitet. Und das hat mich in die Position als Personalleiter und zum Schluss auch als kaufmännischer Leiter gebracht.
Eine Bilderbuchkarriere, wie so manche das von außen gesehen haben mag. Für mich selbst eine sehr erfahrungsreiche, sehr wertvolle Zeit, auch für meine jetzige Arbeit. Am Schluss, sozusagen am Höhepunkt der Karriere als kaufmännischer Leiter, habe ich festgestellt: Ich habe mich mit vielen Dingen beschäftigen dürfen, die zentraler Inhalt meiner Arbeit waren, die aber nicht meine Herzensangelegenheit waren. Ich war sehr weit entfernt von dem Thema, das mich eigentlich am meisten bewegt, interessiert und antreibt. Nämlich Menschen erfolgreich machen in dem, was Ihnen wichtig ist und was sie erreichen wollen. Und zu diesem Punkt zurückzufinden, hat mir meine Selbständigkeit ermöglicht. Ich habe in diesen gut fünf Jahren mittlerweile mit vielen Menschen daran gearbeitet, zu verstehen und besser herauszuarbeiten, was Ihnen persönlich wichtig ist, was sie antreibt und was ihre Werte sind. Was sind persönliche berufliche Ziele die sie erreichen wollen? Dann den Aufbau und die Entwicklung von guten Beziehungen, sowohl privat als auch vor allen Dingen natürlich auf der Arbeit. Entwicklung von Ideen und Lösungen in Zeiten zunehmender Komplexität, die Menschen dazu zu befähigen, ihre Ziele zu erreichen und Kooperationen zu verbessern. Und das alles mündet er dann irgendwann in dem Thema: wie gestalte ich eigentlich die Zusammenarbeit im Team erfolgreich?

Und das ist das Thema,
mit dem ich mich in diesem Podcast gerne mit ihnen auseinandersetzen möchte. Themenfeld ist grob umrissen die Frage: was können wir tun, um den zunehmendem Leistungsdruck von allen Seiten gerecht zu werden? Das kann sehr unterschiedlich sein. Entweder stellen uns dieser Leistungsdruck vor ganz grundsätzliche Probleme oder es geht einfach nur darum die Leistungsfähigkeit nicht nur konstant hoch zu halten sondern auch Leistungsreserven zu mobilisieren. Es geht um die Kompetenz, gemeinsam im Team schneller und erfolgreicher Probleme zu lösen. In dem Zusammenhang auch darum, wie ich Kreativität und Innovation im Team entwickle. Und nicht zuletzt, weil mich das auch persönlich immer sehr antreibt, mehr Spaß Motivation für die Erreichung unserer Ziele zu haben.

Warum mache ich diesen Podcast?
Teamentwicklungsprojekte sind eine meiner Hauptbeschäftigungen, insbesondere der letzten zwei bis drei Jahre. Sie sind gut und kraftvoll, bringen viel in Bewegung. Das Energielevel und der Spaß an dieser Arbeit ist regelmäßig sowohl auf Teilnehmerseite als auch bei mir sehr sehr hoch aber… es sind meistens zeitlich begrenzte Projekte, selbst wenn wir es so gestalten können, dass sie über mehrere Monate in mehreren Modulen und Schritten etwas aufbauen. Sie enden irgendwann, und es zeigt sich häufig, dass der rote Faden abreißt. Teamentwicklungsprojekte sind aufwendig in der Organisation, d.h. dass sich oft komplette Organisationseinheiten aus ihrem Bereich heraus lösen müssen. Da muss die Produktion das Weitergehen der Arbeit organisieren, so dass das kontinuierliche Arbeiten in dem Zusammenhang manchmal sehr sehr sportlich ist. Und es gibt hohe Einstiegshürden, weil Arbeitsausfall, Organisation drumherum, nicht zuletzt auch, dass mein Honorar als Moderator dieser Veranstaltungen und der Begleitung der Projekte erst einmal geschultert werden müssen und so manchen auch scheuen lassen, so ein Projekt anzugehen. Deshalb möchte ich gerne einen Einstieg in Teamentwicklung leichter machen. Das wäre das thematische Angebot.

Wer schon in der Thematik drin ist, dem bietet ein Podcast, wie ich ihn mir vorstelle, auch die Gelegenheit, mehr Kontinuität und Nachhaltigkeit zu erreichen,

  • weil wir ein regelmäßiges Erscheinen haben,
  • weil immer wieder Anstöße kommen und
  • weil man dadurch dranbleiben kann, ohne jedes Mal ein großes Projekt aufschnüren zu müssen.

Für mich persönlich und auch für Sie bietet sich ein engerer Kontakt und ständiger Austausch nicht nur zwischen Ihnen und mir sondern auch mit Gleichgesinnten in einer Community an. Und dann habe ich noch das ganz persönliche Motiv meiner eigenen Entwicklung. Denn ich habe in meiner Selbständigkeit wie auch früher immer wieder feststellen dürfen: kein einziges Coaching, kein einziges Training, kein Projekt, bei dem ich nicht auch etwas für mich mitgenommen habe, so dass ich auch eine ganz persönliche Motivation habe, diesen Podcast zum Erfolg zu bringen.

Was erwartet Sie? Was bietet Ihnen dieser Podcast?
Zunächst einmal inhaltliche Impulse und Denkanstöße rund um das Thema. Alles was ihr Team in der Zusammenarbeit voranbringen könnte.

  • Wir sammeln und geben weiter: Tipps und Tricks, was sie in der speziellen Fragestellungen oder Problemsituationen tun können,
  • Wir stellen vor: mögliche Maßnahmen zur Teamentwicklung
  • Wir bieten die Gelegenheit zur Diskussion. Mir schwebt ein Erfahrungsaustausch mit Teamverantwortlichen und Fachleuten vor.
  • Und nicht zuletzt werde ich gerne meine persönlichen Erfahrungen mit Ihnen teilen.
  • Die persönlichen Erfahrungen, die Sie gemacht haben, sollen ebenso Gegenstand dieses Podcasts werden können.

Wie machen wir das?

Sie werden selbstverständlich solche Folgen wie diese hier hören, in denen ich Ihnen etwas zu diesen Themen erzähle. Aber das soll gerne abwechslungsreich werden. Deshalb habe ich vor,

  • auch Interviews anzubieten,
  • Frage und Antwort-Sitzungen zu machen, in denen Ihre Fragen speziell behandelt werden.
  • Und außerhalb dieser reinen Podcast Folgen beabsichtige ich auch, eine geschlossene Gruppe anzubieten, damit wir eine Community von Gleichgesinnten aufbauen können, die sich gegenseitig unterstützen und gemeinsame Projekte anregen können.

Neugierig geworden? Dann lassen Sie uns einfach loslegen! Jederzeit freue ich mich über ihre Themenwünsche, über Ihre Fragen, Anregungen und Feedback. Gerne per E-Mail an fragen@oliver-beyer.de.

Bis zur nächsten Folge wünsche ich Ihnen eine gute Zeit mit viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit in Ihrem Team!

Newsletter
Oliver Beyer

Mehr Leistung und neue Lösungen im Team
 Newsletter abonnieren
close-link